REZEPT FÜR EINE EINE OSTEREI-ANMALPARTY

Wirklich!? Schon wieder Ostern? Ja, aber zugegebenernmassen dieses Jahr auch schon sehr früh. Einige Freunde und ich haben an Ostern seit etwa 20 Jahren eine Verabredung. Wir malen Ostereier an. Und – sollten wir solange leben – wir werden uns auch mit 90 noch zu diesem Zweck treffen. Nicht, weil wir noch neue bunte Eier bräuchten, nein, einfach weil es Spaß macht, weil es eine Tradition hat und, weil wir uns alle jedes Jahr wieder darauf freuen. Es gibt ein feste Runde und immer wieder neue Gesichter, die dazukommen, mal nur für ein Ostern, andere bleiben dabei. Und, ganz wichtig, die Veranstaltung folgt einem festen Ritual.

REZEPT FÜR EINE EINE OSTEREI-ANMALPARTY

 

 

Der Spaß beginnt mit dem Ausblasen der Eier. Alle Mitmachenden sind gebeten, mindestens 6 am besten weiße Eier mitzubringen. Das Stefan seit neuestem, also seit etwa 5 Jahren, immer mit großen schon ausgeblasenen Gänseeiern anrückt, wird nicht von jedem gerne gesehen. Es gibt besonders talentierte Eierbläser in der Runde. Jeder hofft, dass sie pünktlich sind.

Die Ostereier werden dann von einem anderen Team, dass das ganz selbstverständlich in die Hände nimmt, mit Essigwasser ausgewaschen.

Dann gibt es erstmal Kaffe und Kuchen. Ich backe in der Regel zwei Bleche Apfelkuchen auf Mürbeteig. Auch das hat Tradition.

 

Dann wird ein Tisch (manchmal auch zwei, wenn die Runde besonders groß ist) mit Zeitungspapier abedeckt und die Malsachen aufgebaut. Einen kleinen Fundus habe ich, alle bringen aber auch etwas mit. Los ging es vor Jahren mit alten Tuschkästen, inzwischen erfreuen sich auch Filzstifte großer Beliebtheit. Jeder bringt mit was er hat.

Und dann geht es ans Malen! Die Mode wechseln. Manchmal wird Glitter aufgeklebt. Mal findet die Runde monochrome Ostereier schick, ein anderes Mal wird abstrakt gemalt, dann wieder naturalistisch. Bei uns kommt Kunst nicht von Können, sondern soll Spaß machen.

Am Ende gibt es Rührei, Salzkartoffeln und Gurkensalat. Ein Glas Wein hat sich auch jeder ermalt. Fröhliche Ostern!

Ganz wichtig, das Ostereier bemalen folgt einem festen Ritual.